Anópoli-Schlucht, Arádhena-Schlucht

Wanderung 27: Anópoli-Schlucht hinauf, Arádhena-Schlucht hinunter ans Meer
Zunächst fahren wir bis nach Chóra Sfákion. Zu Fuß geht es dann aus den Ort hinaus nach Westen und schon wenig später steigen wir mehr oder weniger weglos zunächst nach rechts in den Ausgang der Inlingia-Schlucht und nach wenigen Metern nach links in die Anópoli-Schlucht aufwärts. In kleineren Kaskaden, die teilweise umgangen werden müssen, kommen wir etwa zwei Stunden später in den Ort Anópolis. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Kafénion von Manólis geht es mit seinem Pickup weiter und über eine spektakulär hohen Stahlträgerbrücke zum verlassenen Dorf Arádhena. Wir durchstreifen diesen Ort und kommen vorbei an der malerisch gelegenen Kapelle „Archangélos Michail“. Nun steigen wir die steilen Treppenstufen hinab in den Grund der Arádhena-Schlucht. Im Schluchtgrund angekommen, geht es weiter nach Süden, wir unterqueren die zuvor benutzte Stahlträgerbrücke hoch oben und erreichen nach etwa 2 1/2 Stunden die Mármara-Bucht. Ein wunderbar sauberer Feinkies-Strand mit herrlich klarem Wasser erwartet uns und linkerhand kann man in azurblau schimmernde Grotten hinein schwimmen.
Eine kleine Kantine rechts oberhalb der Mármara-Bucht bietet eine einfache aber schmackhafte Küche. Gestärkt setzen wir unsere Wanderung fort und kommen nach weiteren 1 1/2 Std. in das Fischerdorf Loutró. Hier nehmen wir die letzte Fähre nach Chóra Sfákion und fahren zurück nach Plakiás.

Tourencharakter: anspruchsvoll
(Ausreichend markierte Wege und Bergpfade, die über kurze Abschnitte bereits etwas ausgesetzt sein können. Gute Trittsicherheit und Ausdauer erforderlich.)
Dauer:: ca. 6 Std.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Mediterrane Impressionen von W. Dorn

%d Bloggern gefällt das: